USA drohen mit Abschuss weiterer Passagierflugzeuge, falls Russland diesmal wieder nicht verantwortlich gemacht wird

Von der ukrainischen Luftabwehr abgeschossene Tupolev (Symbolbild von Wikipedia)

Es ist unheimlich wichtig, dass Russland diesmal zur Verantwortung gezogen wird, damit diese armen Menschen nicht umsonst gestorben sind, sagte die Sprecherin des US Außenministeriums, Jennifer Psaki bei einer Pressekonferenz am Sonntagabend. Es sei beschämend, das so viele Menschen gestorben sind und es auf diesem Planeten immer noch Menschen gebe, die trotz beharrlicher Weigerung des Westens Beweise vorzulegen, nicht die Schuld Russlands anerkennen.

Das unsägliche Leid der Familien, der Frauen und Kinder der Opfer, so wie die zahlreichen toten Aids-Forscher haben die Welt aufschreien lassen.

Auch jetzt gebe es freilich keine Beweise, aber die Zahl der Leichen und das unvorstellbare Leid, dass diesen Menschen zugefügt wurde macht klar, dass es eine harte Bestrafung der Verantwortliche geben müssen. Es sei wichtig, Russland unmissverständlich mitzuteilen, das solche Tragödien im 21. Jahrhundert keinen Platz haben. Die US Regierung arbeite intensiv daran, weitere Sanktionen gegen Russland vorzubereiten und eine harte Bestrafung für dieses Verbrechen einzuleiten. Natürlich wäre dies nur möglich, wenn sich die internationale Gemeinschaft, also alle Staaten außer Russland, die ein solches Verhalten abscheulich finden, geschlossen hinter den USA und gegen Russland stellten.

Sollte es wider erwarten dazu kommen, dass Russland seine Schuld trotz fehlender Beweise doch nicht eingesteht, könnte es passieren, dass weitere Flugzeuge abstürzen und weitere Menschen unnötig sterben müssen. Sollte das der Fall so, so wäre die Ursache dafür einzig und allein Russland Verweigerungshaltung, woraus sich unweigerlich ergibt, dass Russland für diese Toten ebenfalls klar verantwortlich ist.

 

7 Kommentare

  1. Lasst euch nicht Belügen 😉 immer wieder Führt Die usw Angriffs kriege und versucht über die Medien Die menschen Gegen Russland aufzuhetzen um einen Krieg Gegen russland zu rechtfertigen Wie schon so viele male zuvor Lasst euch auf klären Seit gegen das verzinste geldsystem Seit gegen Krieg Gegen gewalt

    http://www.youtube.com/watch?v=wRQLP2tEP-U

  2. OmG glaubt ihr den Müll eigentlich selber? STIMMT die USA haben viel Mist auf dem Kerbholz aber die legen sich nicht mit Russland an die ganzen F16 Verlegungen geschen auf Anforderung der Natopartner die sich sorgen machen putin bliebe nach der Ukraine nicht stehen!

  3. Zunächst mal hat sich die Nato nach dem Zerfall der Sowjetunion immer weiter nach Osten ausgedehnt, was gegen damalige Beschlüsse verstößt. Der Westen ist Putin also kontinuierlich näher auf die Pelle gerückt, da hat eher wohl eher Putin Grund zur Sorge.
    Ich glaube, dass er ein weiteres Vordringen stoppen will, aber nicht, dass er plant Europa zu annektieren, wie annno dazumal „der Russe steht vor der Tür“

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Anonymous
  2. Satelliten-ausfall: Keine Beweise im Ukraine-Konflikt

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*