Niederländischer Ministerpräsident tot?

Foto von Nick van Ormondt

Am 17.07.2014 stürzte der Flug MH 17 in der Ostukraine ab, ca. 200 Niederländer waren an Bord dieses Flugzeugs. Ein schwerer Schock für das kleine Land am Atlantik. Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte kündigte an, dass er nicht eher ruhen werde, bevor die Schuldigen gefunden würden. Fünf Tage später übergaben die Rebellen die intakten und unmanipulierten Flugschreiber an die malayische Regierung. Das war vor zwei Wochen. Die Auswertung eines Flugschreibers dauert etwa 24 Stunden. Genau auf diesen Augenblick hatte Mark Rutte die ganze Zeit gewartet. Endlich vor die Presse zu treten und erste greifbare Beweise vorzulegen, wer für den Abschuss von MH17 verantwortlich ist. Doch seit zwei Wochen herrscht dröhnendes Schweigen in den Westmeden über den Inhalt der Flugschreiber. Allen beteiligten muss klar sein, dass es nur einen Grund geben kann, warum Mark Rutte diese wichtigen Nachrichten noch nicht verkündet hat. Für die Niederländer bedeutet das einen weiteren Rückschlag für ihre stolze Nation. Mark Rutte muss tot sein. Keine andere Macht der Welt könnte ihn davon abhalten diese Mission, die so tief in der Seele der Niederländer und von Mark Rutte brennt, aufzuschieben: Es kann nicht anders sein. Im Netz ranken sich bereits die ersten Verschwörungstheorien um seinen Tod.

Deshalb hier nochmal die Fakten zusammengefasst, damit niemand auf absurde Verschwörungstheorien hereinfällt:

  • am 17.07.2014 stürzte MH17 im von Separatisten kontrollierten Gebiet in der Ostukraine ab
  • Es gilt als sicher, dass es sich nicht um einen Unfall handelt

Ukraine

USA

  • Die USA behaupten, sie hätten Beweise, legen sie aber nicht vor
  • Vorgelegt wurden Google Maps Bilder, mit reingekritzelten Linien
  • Veröffentlichte Informationen beziehen sich auf Hörensagen aus sozialen Netzwerken und „Allgemein“ bekannten „Tatsachen“
  • trotz fehlender Informationen, erzählen die USA und ihre Medien weltweit, dass die Russen an diesem unglaublichen Verbrechen schuld wären, sowie Putin persönlich.
  • Seit dem die Russen ihre Radaraufzeichnungen veröffentlicht haben, reden die USA und ihre Verbündeten nicht mehr von einem beispiellosen Verbrechen, sondern von einem Abschuss aus Versehen.
  • Seit die Flugschreiber abgegeben wurden, äußern sich die USA gar nicht mehr zur Absturzursache, sondern nur noch zu Sanktionen gegen Russland
  • Die USA haben 1988 ein Zivilflugzeug der Iran Air abgeschossen. 290 Menschen kamen ums Leben. Die Täter wurden anschließend befördert.

Die Rebellen/Russland

  • Waren als Erste am Unfallort
  • sollen nach westlichen Angaben die Kooperation verweigert haben, was Beobachter vor Ort aber dementieren
  • Sollen nach Angaben westlicher Medien die Leichen schänden. Die veröffentlichten Einzelbilder stehen aber im Widerspruch zu den Filmen aus denen sie herausgeschnitten wurden.
  • Besitzen nach eigenen angaben kein System, welches in der Lage wäre ein Verkehrsflugzeug vom Himmel zu hohlen.
  • Vom Westen veröffentlichte Beweise haben sich bisher als Fälschung erwiesen
  • Ein Telefonmitschnitt wurde nachweislich manipuliert
  • Zeugenhinweise nach Absturz werden in westlichen Medien zensiert
  • Russland hat bisher als einzige involvierte Nation Fakten vorgelegt. Diese sind bisher nicht dementiert worden

Es schien als sollten durch westliche Medien Tatsachen geschaffen werden, bevor die Fakten bekannt werden und diese Fakten sollen jetzt vermutlich durch eisiges Schweigen unterdrückt werden. Das Glauben jetzt viele Niederländer. Nachdem alles daran gesetzt wurde, einen irrationalen antirussischen Hass zu erzeugen, den man sonst nur aus dem Dritten Reich kennt, fehlen immernoch die Fakten die diese Ansichten untermauern. Die Blackboxes könnten jetzt Gewissheit bringen. Wurde das Mark Rutte zum Verhängnis?

4 Kommentare

  1. Rutte Tot? Das währe eine gute Nachricht.
    Er ist ein Lügner, und ein Landesverräter.
    In die Niederlande hört man überhaupt nicht von was wirklich geschehen sein könnte.
    Die nachrichten berichten bloß über den Verbrecher und Massenmörder Putin, und die Sanktionen gegen Russland.
    Sie bereiten uns vor auf ein Krieg den sie selbst verursachen.

    Ich bin ein Niederländer der nicht einverstanden ist mit was die Politik macht.

  2. Rutte ist nie und nimmer tot.
    Er geht nur bewusst der Presse aus dem Weg, weil er sate er werde nicht eher ruhen bis der Schuldige gefunden ist. Zum einen wird er den Schuldigen niemals finden,weil er an der verkehrten Seite sucht und zweitens: ER hat noch NIE seine Versprechen gehalten. Er ist und bleibt ein LUL!

  3. Keine bange.Er ist in Griechenland auf ferien.Sein geliebte freund is ja dabei auf der jagd nach ………….

    Ninth Circle aktivitäten.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Er wollte alles tun, um den Schuldigen des Abschusses von MH17 zu finden. Was ist mit dem niederländischen Ministerpräsidenten! Fünf Tage später übergaben die Rebellen die intakten und unmanipulierten Flugschreiber an die malayische Regierung. Das wa
  2. Niederlande: Ministerpräsident Rutte tot? | Die Welt im Würgegriff

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*