Gehirnwäsche: Putin programmiert 10 ahnungslose russische Soldaten

Gehirngewaschener Soldat: Ahnungslos, verwirrt, von Putin missbraucht.

Tagelang hat die Welt gerätselt, wie Putin es schaffen konnte, 10 russischen Soldaten so perfekt das Gehirn zu waschen, dass sie in den Krieg gegen die Ukraine zogen und aber selbst glaubten, sie würden an einer Übung teilnehmen [2] [3]. Westliche Experten fragen, welche Strategie der russische Teufel damit verfolgt? Geleakte Dokumente aus dem russischen Kriegsministerium zeigen nun das ganze Ausmaß des perfiden Plans.

„Wenn Soldaten in den Krieg ziehen sollen, dann haben sie natürlich große Angst.“ so Experte Holger Rugenbauer, „Das ist auch ganz natürlich, denn sie könnten jeden Moment sterben. Wer hat davor nicht Angst? Es gibt nur wenige Möglichkeiten Soldaten dagegen zu immunisieren. Eine davon ist, ihnen zu erzählen, dass sie eigentlich gar nicht im Krieg sind, sondern in einer Übung. Die Folge davon ist, dass die Soldaten viel mutiger in die Schlacht ziehen. Furchtlos stürzen sie sich auch auf überlegene Gegner. Vor solchen Kampfmaschinen rennt jeder noch so mutige Soldaten davon.“

Und genau diese Strategie, so Rugenbauer, verfolge das russische Militär in der Ukraine. „Diese Strategie ist doppelt genial“, Rugenbauer weiter, „denn die russischen Soldaten wurden außerdem mit Platzpatronen ausgerüstet. Das bestätigte sie noch mehr in ihrem Glauben, in einer Übung zu sein. Und wie wir aus der Filmbranche wissen, knallen Platzpatronen auch viel lauter als echte Schüsse. Das erzeugt nochmal zusätzlich Angst und Schrecken beim ukrainischen Gegner.“ Die Platzpatronen hätten auch  gleichzeitig eine sehr hohe Rauchentwicklung, erklärt Rugenbauer, welche dem Gegner die Sicht nimmt. „Und leider hat der Russe damit extrem viel Erfolg. Die ukrainischen Soldaten desertieren in Scharen aus Angst. Vor solchen gehirngewaschenen russischen Soldaten, die mit dem Mut der Unwissenheit kämpfen, kann man nur weglaufen.“

NATO-Experten haben berechnet, dass die russische Armee jetzt schon vor Kiew stehen würde, wenn die kürzlich aufgegriffenen 10 russischen Soldaten nicht durch clevere, hochspezialisierte ukrainische Streitkräfte davon überzeugt worden wären, dass sie tatsächlich in der Ukraine sind und dies keine Übung war.

„Außer perfekt ausgebildeten Anti-Gehirnwäsche-Einheiten gibt es gegen diese Taktik praktisch kein Rezept. Die Ukrainer hatten Glück. Normalerweise hätten die Russen mit 10 solcher gehirngewaschener Soldaten locker eine Streitmacht von 40.000 ukrainischen Soldaten in die Flucht schlagen können.“ so Rugenbauer.

Für die Aufdeckung der russischen Geheim-Pläne gebührt Polen die Ehre. Die Pläne konnten entwendet werden, weil der russische Kriegsminister Sergej Schoigu nicht rechtzeitig an seinem Schreibtisch zurück war, um sie unter Verschluss zu halten. Das gelang, weil Polen seinem Flugzeug den Überflug verweigerte und es dadurch zu Verspätungen kam.

Die ukrainische Regierung hofft, dass es noch nicht zu spät ist und der teuflische Plan der Russen noch verhindert werden kann, denn: Offenbar gibt es in der Ostukraine noch tausende andere russische Soldaten, die ohne ihr Wissen im Krieg sind. Das russische Militär hat sie programmiert, zu glauben, dass sie Urlaub machen und am Strand liegen. Aber es ist nicht die Sonne, die ihnen auf den Bauch brennt, sondern das Feuer der ukrainischen Soldaten.

„Es ist unglaublich was für einer Gehirnwäsche die Menschen in diesem Land ausgesetzt sind.“ so der Propagandaforscher Holger Rugenbauer im Gespräch mit AMR, „Denen werden dort die abenteuerlichsten Lügen erzählt, die an Absurdität nicht zu überbieten sind. Und die Leute glauben das und erzählen es weiter, so als wäre es die reine Wahrheit und merken nicht, was sie für einen gefährlichen Unsinn verbreiten.

4 Kommentare

  1. Ich frage mich immer wieder,was muss der Putin denen getahn haben,das man auf ihn solche Hass entwikelt ist ?Wann hört ihr solche Blödsinn zu erzählen? Kein Wort ist wahr!!!Ich verstehe Faschisten stehen für Faschisten,aber dann müssen sie auch zugeben dass sie Nazipolitik vertreten mit der Unterstütz von Poroschenko und seine Naziminister!Bis jetzt hat der Putin alle Pläne von dem Amis aufs Kruetz gelegt.Und unsere Kanzlerin vertritt mehr USA Interessen als deutsche!Traurig!Und sie ? Welche Interessen vertreten sie?Haben sie auch Interesse am Krieg?Bis jetzt der einzige den klaren Kopf behält ist Putin !Und mit ZUHÖREN was er sagt und folgt auch dem gesagtem ist nur Putin !Die Gefahr kommt nicht von Russland,sonder Amis sind die jenige! Seid wann dürfen die Amis Lezens fürs Schiessen erteilen ?Warum dürfen die sich überall einmischen und Ruinen hinterlassen?Sind alle so doff auf der Welt? Demnächst kommen die noch bei uns ins Haus und werden uns vorschreiben wie und was wir machen sollen? Bald ist es so weit?!!

  2. euer hirngewaschener Soldat steckt in einer amerikanischen ausrüstung. was soll der scheiß?selten so einen dreck gelesen.
    platzpatronen lauter als echte.
    zuviel filme gesehen und drogen genommen!
    vieleicht mal im leben ankommen als nur theoretische scheiße verzapfen.
    echt traurig!!!!!!!!!!!!!

1 Trackback / Pingback

  1. Obama kontert Putin: Nehme Berlin in 8,7 Tagen ein!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*