Klingonen lieferten Tarnvorrichtung an Russen

Seit Beginn des Konflikts in der Ukraine rätseln Experten, wie die Russen ihren offensichtlichen Einmarsch in das unschuldig bedrohte Nachbarland bisher geheimhalten konnten. Jetzt scheint sich zu bestätigen, was auch schon bei der UFO-Landung vor ein paar Wochen in der Nähe von Mariupol offensichtlich war. Die Russen haben ein enges Bündnis mit den Klingonen geschlossen und von ihnen fortschrittliche Technologie erhalten.

Dazu zählen die jedem Star Trek Fan bekannten Tarnvorrichtungen. In miniaturisierter Form können diese sowohl in Panzer eingebaut werden, als auch einzelne Personen und Personengruppen tarnen. Aber die Zusammenarbeit geht noch weiter: Selbst wenn die Panzer getarnt sind, hinterlassen diese noch weitere Spuren auf dem Boden, die von den Satelliten gesehen werden könnten. Bis vor kurzem wussten die Russen ja noch nicht, dass ohnehin alle amerikanischen Satelitten ausgefallen sind. Daher diese Vorsichtsmaßnahmen. Mit Hilfe eines integrierten Replikators (ein Gerät, das aus Energie Materie formen kann) werden plattgefahrene Grashalme sofort durch neue ersetzt, sodass ein getarnter Panzer praktisch keine Spuren hinterlässt. Mit Hilfe von transportablen Teleportationssystemen, können Teile von Geschossen, die eventuell die Präsenz russischer Truppen verraten könnten, nach dem Abschuss weggebeamt werden. Es wäre sonst ein leichtes die moderne Munition aufzulesen, nachdem sie abgeschossen wurde und diese dann als Beweis im Fernsehen zu präsentieren.

Die Aufständischen haben auch zugegeben, dass mindestens 1000 klingonische Krieger in ihren Reihen kämpfen. Dies ist ein klarer Verstoß gegen das interstellare Völkerrecht.

Als Anders Fogh Rasmussen von der Allianz mit den Klingonen hörte, soll er sofort einen Schlaganfall bekommen haben.

Die NATO hat aber bereits reagiert und strebt jetzt eine Allianz mit den Romulanern an, die ihnen ebenfalls im Austausch gegen wertloses Papiergeld aus der FED-Presse Tarnvorrichtungen liefern sollen. Dann können auch die Amerikaner mit unsichtbaren Panzern die unsichtbaren Russenpanzer jagen. Damit ist klar, dass beide nicht in der Ukraine präsent sind.

6 Trackbacks / Pingbacks

  1. Klingonen lieferten Tarnvorrichtung an Russen | BEWUSSTscout - Wege zu Deinem neuen BEWUSSTsein
  2. Klingonen lieferten Tarnvorrichtung an Russen | Unbequeme Wahrheit
  3. Putin droht mit nuklearer Vernichtung
  4. Nach Russland Pakt: NATO Invasionspläne für Griechenland
  5. !!! Nach Russland Pakt: Guardian enthüllt NATO Invasionspläne für Griechenland !!! | Oberhessische Nachrichten
  6. Eisiger Frühling: Ist Putin schuld an Sturm und Eis?

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*