Das ist Obamas irrer Führer-Kult!

Die ungeschminkte Wahrheit

Das ist Obamas irrer Führer-Kult!

2. Oktober 2014 Diktatur Krieg Politik Propaganda Terrorismus USA 3

Nachdem Barack Obama bereits im Mai bei seiner Rede vor der Militärakademie in West Point feststellte, dass Amerika stets führen müsse und dafür auch das Recht habe jederzeit die internationalen Gesetze zu verletzen, bekräftigte er diesen Führungsanspruch nochmals bei seiner wöchentlichen Ansprache. Historiker sind sich einig, dass Obama sich selbst meint, wenn er von Amerika redet und dass er dabei ist, einen irren Führerkult um seine Person zu etablieren. Als unabhängiges und neutrales Nachrichtenmagazin hat sich AMR zur Aufgabe gemacht, genau zu recherchieren. Ist Obama wirklich so irre? Oder hat er tatsächlich Führungsqualitäten, die ihn zum idealen Führer machen?

Wir zeigen exklusiv Stationen in Obamas Leben, die ihn zu dem gemacht haben, was er heute ist.

 

Wenn man Führer der Welt sein will, braucht man zunächst einen Führerschein!

Wenn man Führer der Welt sein will, braucht man zunächst einen Führerschein!

Während seiner Studentenzeit arbeitet Obama als Bergführer.

Während seiner Studentenzeit arbeitet Obama als Bergführer.

Gleich nach seinem Studium bekam Obama einen lukrativen Job als Busführer.

Gleich nach seinem Studium bekam Obama einen lukrativen Job als Busführer.

Vom Bus sattelte er um zum Fuhrwerksführer ...

Vom Bus sattelte er um zum Fuhrwerksführer …

... Straßenbahnführer ...

… Straßenbahnführer …

... zum Kamelfüher ...

… zum Kamelfüher …

... Seniorenführer ...

… Seniorenführer …

... Restaurantführer ...

… Restaurantführer …

... und zu guter letzt zum Marktführer.

… und zu guter letzt zum Marktführer.

Das sollte für den Führer der Welt doch völlig ausreichend sein. Wir wünschen Obama jedenfalls alles gut in seinem neuen Job.

 

3 Antworten

  1. Big Per sagt:

    Nach Durchsicht der „Obama-„, „Gauck-“ und „Krone-Schmalz-Artikel“, die ich mir zu Gemüte geführt habe, weil ich ein selbst erklärter Masochist bin, ist mir klar geworden, was in der „Unterzeile“ hinter „GERECHT UND OPPORTUN“ aus „Platzgründen“ weggelassen worden ist:

    SERIÖS UND GESCHMACKLOS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.