ZDF: Bei der Wahrheit drücken wir gern mal ein Auge zu

Die Wahrheit ist derzeit in aller Munde. Zwar nicht die Wahrheit selbst, aber doch zumindest das Thema der Wahrheit, welche laut nationalen Bürgerbewegungen in der aktuellen Mainstream-Presse keinen Platz mehr findet. Besonders Leitmedien wie das ZDF werden als „Lügenpresse“ gescholten und gebrandmarkt. Die AMR fragte Prominente zu ihren Vorstellungen von Wahrheit und Lüge.

Claus KleberClaus Kleber ist ein äußerst seriöser Moderator beim ZDF. Das denkt er zum Thema Wahrheit: „Die Wahrheit ist ein kostbares Gut, das es mit allem Mitteln – besonders dem Mittel der Lüge – zu verteidigen gilt. Besonders die Wahrheit der US-Regierung ist eine schützenswerte und zu verbreitende Wahrheit, die ich darum immer wieder verbreite – egal wie viele Menschen in der Redaktion etwas Anderes behaupten. Und damit ich mich nie irre, bin ich auch Mitglied in pro-amerikanischen, transatlantisch überbrückenden Vereinen und Think Tanks“

Vitali KlitschkoVitali Klitschko ist als Profi-Boxer gewohnt, auf die Nase zu bekommen: „Man vergisst ja im Endeffekt ganz leicht, was eigentlich Wahrheit ist. Ein Kinnhaken und die Erinnerung von gestern ist weg. Und apropos Haken: Die Hakenkreuze in Kiew sind ein Missverständnis. Sie dienen der Völkerverständigung. Genau wie ich, wenn ich mich als Bürgermeister von Kiew für den Rechten Sektor als Friedensengel in der Ostukraine stark mache. Sie sagen, das wäre ein starkes Stück? Ich sage, das ist Wahrheit. Und wer hat nun Recht von uns beiden? – Natürlich der mit den größeren Fäusten“

Angela MerkelAngela Merkel, Kanzlerin der Republik Deutschland: „Als oberste Aufseherin der Deutschen setze ich heute eigentlich nur meine frühere Arbeit als IM Erika fort. Da muss man auch manchmal ein bisschen schwindeln. Aber im Endeffekt kann sich der Wähler eh nicht drauf verlassen, dass das, was vor der Wahl gesagt wird, nach der Wahl noch gilt. Ich dreh mich einfach um 180 Grad und schon stehen alle hinter mir. Ich würd sagen: Flunkern ist voll in. Die Wahrheit wird überbewertet.“

Barack ObamaBarack Obama, Präsident der Polizeistaaten von Amerika: „Ich bin der entspannteste, coolste und beliebteste Präsident der USA aller Zeiten. Zweifle das an und ich bombe dich mit meinen Drohnen in Grund und Boden. Haha, so ein Quatsch. Natürlich würde ich das nie machen! Oder vielleicht doch? Ach, Unsinn, ich bin der Liebste überhaupt! Obwohl sich das die Kinder in Pakistan auch gedacht haben, bevor sie von meinen Bomben zerfetzt wurden! Aber das würde ich natürlich nie mit dir machen! Na ja, es sei denn, du überstrapazierst deine Meinungsfreiheit. Haha, so ein Quatsch, natürlich ist mir die Meinungsfreiheit so wichtig! So wichtig, dass Demonstranten dafür mit Taser-Schlägen und Pfefferspray belohnt werden. Ok, wenn die Botschaft jetzt noch nicht angekommen ist: Misch dich einfach nicht in meinen Angelegenheiten ein, ok?“

4 Kommentare

  1. wann und wo sollen die das gesagt haben? hätte gerne die aufnahme dazu. die sind doch nicht so doof und antworten SO auf so eine frage!!! selbst wenn es stimmen sollte

  2. Im Mittelalter definierten die Worte „Ketzer, Satansanbeterin, Hexe etc.“ die Wahrheit. Die wüsten Kirchengemälde waren die bildliche Untermalung.
    Heute definieren wir die Wahrheit mit „Terrorist, Separatist“ fotografieren in Wladiwostok paar Panzer und schreiben einen Bericht über den Ukrainekonflikt.
    In Frankreich wurde ein Schüler verhaftet, hatte eine Karikatur zu Carlie veröffentlicht. Damit hat er Terroristen unterstützt. So einfach ist die Wahrheit.

  3. Wahrheit und Lüge sind, wie unseren Zeitungen täglich zu entnehmen ist, einander Spiegel-Bild-lich, wann kapiert’s
    das umol ihr deppert Deutschen.

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. ZDF: Bei der Wahrheit drücken wir gern mal ein Auge zu | WISSEN IST MACHT
  2. Claus Kleber startet Mainzelmännchen Datingshow beim ZDF

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*