Neue Geheimwaffe Putins enthüllt! Die F-35!

F-35 - das fliegende Milliardengrab
F-35 - das fliegende Milliardengrab

Ein Gastbeitrag von unserem Nordamerikakorrespondenten Tom Winter

 

Ukrainische Hacker konnten Fragmente einer geheimen Aufzeichnung von Putins Sicherheitsrat von Servern der russischen Regierung erbeuten. AMR dokumentiert den Inhalt der Aufzeichnungen:
Erste Stimme: Sollten wir das Team auszeichnen? Und wenn wir sie auszeichnen, wie sollen wir sie auszeichnen?
Zweite Stimme: Held der Russischen Föderation, für alle von ihnen [Beifall, Beifall]
Dritte Stimme: Nein, nein! Medaille des Fliegers […unhörbar…] gesamten Arbeit ging es um ein Flugzeug!

Vierte Stimme: [es wird angenommen, dass es Putin selbst war] Nicht vorgreifen. Die Mitglieder des Teams machen immer noch großartige Arbeit. Wir werden sie auszeichnen, wenn das Projekt zu Ende ist.

Der ukrainische Auslandsnachrichtendienst versuchte monatelang herauszufinden, um was für ein Flugzeug es sich dabei handelte. Gab es eine fünfte Kolonne in der ukrainischen Luftwaffe? Es war von immenser Bedeutung dies möglichst schnell herauszufinden! Dann begann schließlich ein Beamter aus der städtischen Abfallentsorgung amerikanische Zeitungen zu lesen…

Durch den dort abgedruckten Bericht eines US-Militärberaters konnte er dem Rätsel auf die Spur kommen: “Dieses verdammte Flugzeug kostet so viel Geld, wir haben nicht mal genug Treibstoff und Kugeln für eine angemessene Ausbildung!”

Durch diesen Hinweis kamen die Ermittler des Geheimdienstes auf die Idee, dass es nicht um die Ukraine, sondern die USA ging.

Vor 19 Jahren beschloss der Generalstab der USA, und die gesamte US-Rüstungsindustrie, die Allzweck/Allwetter Joint Strike Fighter einsatzbereit und bereit für den Verkauf an alle US-Verbündeten zu machen. Der erste Vertrag wurde 1996 unterzeichnet.

Warum ist das Flugzeug bis heute nicht einsatzbereit? Und warum wird das Projekt fortgesetzt, obwohl weder das Budget noch das Flugzeug kontrollierbar sind?

Jemand überzeugte den amerikanische Generalstab, dass sie Geld sparen würden, wenn es einen Allzweck-Kampfjets gäbe, der alle Dinge für alle Militärdienste erledigen würde. Als Ergebnis ist der Jäger hoffnungslos überdimensioniert. Ein Flugzeug bei dem schon die monatlichen Instandhaltungskosten den Listenpreis jedes russischen Kampfflugzeugs übersteigen.

Jemand überzeugte die Amerikaner, die Teile für die F-35 von Lieferanten aus allen erdenklichen Ländern liefern zu lassen. Die F-35 Lightning II war von Anfang an für die Beteiligung aller Ländern bei der Herstellung konzipiert, die sie später in ihre Streitkräfte integrieren würden. Dadurch war es sehr schwierig, alle Teile für alle Beteiligten passend zu gestalten.

Bereits im Jahr 2005 nannte die Government Accountability Office den ursprünglichen Plan für das Projekt „nicht ausführbar“. Dann im Jahr 2011, behauptete der  US-Verteidigungsminister das F-35-Programm sei „wie ein Kulturprojekt – kostet viel, bringt nichts.“

Das Joint Strike Fighter Büro hat von Anfang an behauptet, alle Herausforderungen zu meistern, während das Verteidigungsbudget in einem schwarzen Loch verschwand.

Bereits im vergangenen Jahr, als eine F-35 auf der Startbahn Feuer fing, gelang es dem Joint Strike Fighter Büro, das weltweit teuerste Waffensystem am Leben zu erhalten. Es war nutzlos für die Erbsenzähler, sich zu beschweren, dass das Projekt zehn Jahre hinter dem Zeitplan und Milliarden über dem Budget liegt, und 1,5 Billionen kosten wird. Das Büro überwand auch diese Hürde. Vlad Jemandsky, der Sprecher des Büros überzeugte die Öffentlichkeit mit folgenden Worten: “Nach all diesen Kosten, können wir jetzt nicht aufhören!” Das Geld wurde weiter verbrannt, als wäre Peak Oil schon vor 10 Jahren gewesen.

Wer ist dieser „jemand?“ Wer ist es, der das Joint Strike Fighter Büro steuert? Es wird als größter Triumph des SBU bezeichnet, dies herausgefunden zu haben: Nachdem man von amerikanischen Beratern moderne amerikanische Verhörtechniken erlernt hatte, wurden diese bei den neuen Freunden direkt ausprobiert und man fand folgendes heraus: Die F-35-Projekt war von Anfang an eine endlose Verschwendung von Zeit und Aufwand wurde von russischen Agenten inspiriert!

 

Die amerikanische Regierung sieht allerdings keinen Ausweg aus dem Dilemma: “Auch wenn es von einem russischen Agenten initiiert wurde: Die F-35 ist das beste Flugzeug was wir bisher gebaut haben. Sie ist ein gutes Flugzeug! Nach all diesen Kosten, können wir jetzt nicht aufhören!”

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*