WARNUNG: Neue Betrügerbande auf Facebook!

Die ungeschminkte Wahrheit

WARNUNG: Neue Betrügerbande auf Facebook!

5. August 2015 Bloggen Boulevard Deutschland Diktatur EU Medien Nazis Propaganda Terrorismus Verschwörungen 1
Betrügerbande auf Facebook

Zur Zeit treiben sich auf Facebook und in sozialen Netzen neue Betrügerbanden herum. Diese geben sich als Sprachpolizisten aus. Tatsächlich handelt es sich bei diesen widerwärtigen Betrügern aber nicht um offizielle Polizisten im Staatsdienst, sondern um Diebesbanden.

Ihre Methode:   Sie erklären, dass Sie bestimme Dinge nicht mehr beim Namen nennen dürfen, weil die Wörter, die Sie dafür verwendet haben als beleidigend erklärt werden. Wenn Sie dann neue Wörter verwenden, um das verbotene Wort zu umschreiben, werden auch diese verboten, bis Sie nur noch in langen unverständlichen Sprachmissgeburten brabbeln, die Niemand mehr versteht.

Das Ziel:

Ihnen das Denken zu verbieten. Wenn die Dinge keine Namen mehr haben, kann man nicht mehr darüber nachdenken. Denn welcher Pigmentfaschist ist noch in der Lage sich einen Neger, über dessen Herkunft wir schweigen müssen, der nicht schwarz und nicht farbig ist vorzustellen? Sagen Sie doch lieber „Mensch oder Menschin mit verdunkelter Hautfarbe aus nichtnördlichen Breiten“ oder „homosexuell liebendes LebewesenIn“ (früher Schwuler oder Lesbe), NATO-Befreiter mit nicht freiwilligem Migrationshintergrund (früher Asylant_Innen) und „ursprünglich im falschen Körper gefangenes, durch Operation aber endlich befreites Wesen oder Wesin“ (früher Transe oder Transin).

Lassen Sie sich das nicht gefallen! Und fallen Sie nicht darauf herein! Wer die Sprache kontrolliert, der kontrolliert das Denken. Stellen Sie das Denken nicht ein! Lassen Sie sich die offizielle Dienstmarke zeigen und jagen Sie den Betrüger sonst davon!

Es sei denn natürlich, Sie brauchen weder eine Meinung noch Freiheit, noch sind Sie zum selbstständigen Denken fähig. Dann bitte ignorieren Sie diese Warnung.

 

Eine Antwort

  1. li-tai-pe sagt:

    ich verwende ausschließlich die alte Rechtschreibung, dann merkt das keiner. ta kannsch au Treksau schrieben, merct koin Schwanss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.