Zeichen gegen Rechts: Ilja Richter lässt sich von geflüchtetem Facharbeiter köpfen

Es ist ein mutiges Zeichen der Menschlichkeit und Fairness gegenüber Menschen, die aus Bürgerkriegsländern geflüchtet sind und für deren Kultur viele in Deutschland kein Verständnis aufbringen. Ilja Richter zeigte sich bestürzt über diese mangelnde Toleranz im Land der Dichter und Denker. In einem Artikel für die Vorzeigetoleranzzeitung „Die Welt“, die aus demselben Verlagshaus, wie das bekannte Humanistenblatt „Bild“ stammt, skizzierte er Maßnahmen, die Bürger und Prominente ergreifen können, um für mehr Toleranz zu werben.

So empfahl er zum Beispiel Helene Fischer künftig ein Kopftuch zu tragen. Offenbar hat die aus Putins Reich stammende Ex-Asylantin aber vergessen, was Deutschland für sie geleistet hat und ist bisher noch nicht mit Kopftuch auf der Bühne erschienen. Statt den Einsatz für die undankbare Singdrossel zu erhöhen und eine Burka zu verlangen, hat Ilja Richter jetzt die Sache offenbar selbst in die Hand genommen. Zusammen mit einer renommierten Fachkraft aus Syrien – ein Land auf das wie aus heiterem Himmel ein Bürgerkrieg gefallen ist – hat er ein landestypisches Ritual durchgeführt. Ein Video zeigt, wie sich die beiden Kulturvereiniger dabei amüsieren. „Das sollte jeder mal probiert haben, bevor er ein unwissendes Urteil aus der Ferne fällt.“ sagt Ilja Richter vor der Zeremonie. Zum Ende hin wollte er sich noch nicht äußern. Allerdings sagte er vorher, dass sei eine Chance, die man kein zweites Mal bekomme.

Die Initiative „Gemeinsam gegen Rechts und andere Himmelsrichtungen“ sieht das als Signal für die Bundesbürger sich endlich einzubringen und nicht immer nur zu meckern.

Claudia Roth ist aber bisher auch auf Wunsch ihrer Gegner nicht bereit eine Burka zu tragen.

Eine Antwort zu “Zeichen gegen Rechts: Ilja Richter lässt sich von geflüchtetem Facharbeiter köpfen”

  1. li-tai-pe sagt:

    soeben im ticker gemeldet:

    Claudia würde die Burka anziehen, aber nur wenn sie ihre rattenscharfen Strapse darunter tragen darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.