Ohne Kommentar
Jennifer Rostock in München 2015 © pitpony.photography / CC-BY-SA-3.0

Wie Jennifer Rostock der AfD zum Durchbruch verhalf

Die Band Jennifer Rostock war der beste Wahlhelfer für die Alternative für Deutschland. Soviel steht fest. Kurz vor der Wahl in Mecklenburg Vorpommern reihte sich das fleischgewordene Jackson Pollock Gemälde in die Phalanx der öffentlich-rechtlichen Pro-AfD-Propagandisten ein. Das YouTube Video des geschickt als AfD-Diss getarnten Pro-AfD-Propagandasongs wurde über 8 Millionen Mal geklickt. Bei nur 1,3 Mio. Wahlberechtigten in MV. Professor Holger Rugenbauer vom Institut für Meinungsforschung über Meinungsforschung erklärt, was die AfD Propaganda so erfolgreich macht.

AMR: Warum ist die AfD Werbung so erfolgreich,

HR: Zunächst einmal hat die AfD sämtliche Propagandaapparate, sowohl staatlich als auch privat, hinter sich. Alle machen rund um die Uhr Propaganda für die AfD.

AMR: Wie jetzt? Verstehe ich nicht. Die sind da zwar dauernd präsent, aber kriegen doch immer auf die Mütze!

HR: Ja, es ist aber die Frage, WIE man auf die Mütze kriegt!

AMR:???

HR: Haben Sie schonmal von „Inverser Werbung“ gehört?

AMR: Also ich kenne Perverse Werbung … .

HR: Bei inverser Werbung macht man keine Werbung für sich selbst, sondern lässt den Gegner sich von seiner schlechtesten Seite zeigen. Also das machen, was den Bürger am meisten aufregt. Und was machen die selbsternannten demo-kritischen Parteien am liebsten, was uns auf die Barrikaden bringt?

AMR: Ähm… Lügen wie gedruckt?

HR: 100 Punkte! Und indem sie der AfD Tod und Teufel vorwerfen, den sie Jahre zuvor selbst in ihren Programmen hatten oder die Forderung nach Einhaltung von Gesetzen, die sie selbst verfasst haben, durch die AfD empörend finden, diskreditieren sie sich immer mehr selber. Die AfD muss nur dasitzen und weitestgehend die Schnauze halten und ein übliches Standardwahlprogramm mit weichgespültem, dehnbarem Wohlfühlgesülze verfassen. Dann ab und zu mal ein paar provokante Äußerungen und dann abwarten, bis alle unkontrolliert draufdreschen. Oberstes Gebot dabei ist: Eine sachliche Auseinandersetzung unbedingt vermeiden! Diese könnte der AfD schaden!

AMR: Aber das Programm ist nicht wischiwaschi! Die AfD ist gegen Genderforschung und Sexualerziehung im Kindergarten!

HR: Wie Sie wissen, geht es bei der Genderforschung nicht um Gleichberechtigung oder Chancengleichheit, sondern nur darum Langzeitstudenten ohne gesellschaftlich nutzbare Fähigkeiten vor dem Studienabbruch zu bewahren und direkt in betreutes Wohnen zu überführen. Dazu werden dann zum Beispiel unsinnige Dinge wie komische Anreden eingeführt, die Texte ohne jeglichen Zusatznutzen weiter aufblähen und unlesbar machen. Durch Füllen mit unnützen Formulierungen kommt man bei einer Abschlussarbeit schneller auf die Mindestseitenzahl, ohne inhaltliche Leistung. So soll die allgemeine Leerqualität auf deren Niveau abgesenkt werden.

AMR: Und deswegen ist es ein Pro-AfD-Song?

HR: Jennifer Rostock nutzt hier genau diese Mittel äußerst effizient, um für die AfD Werbung zu machen: glatte Lügen und Halbwahrheiten, Werbung für die Zerstörung von Grundpfeilern eines funktionierenden gesellschaftlichen Ökosystems. Atomisierung der Gesellschaft zur besseren Kontrolle durch die oberen Zehntausend, Förderung von Faulpelzen und Sozialschmarotzern , wie Genderforschern usw. Jeder nicht gehirnamputierte ist nach dem Konsum des Songs so angewidert von den etablierten Parteien, dass er sofort AfD wählt. Alles kurz und knackig auf den Punkt gebracht. Eine der am besten orchestrierten Pro-AfD-Werbespots, die ich bis dahin gesehen habe.

AMR: Was glauben Sie wieviel die AfD Jennifer Rostock für diese Wahlkampfhilfe gezahlt hat?

HR: Ich denke da sind Gelder im 6- 7 stelligen Bereich geflossen. Es kann aber auch sein, dass die Heißnadelbriefmarke so dumm ist und das umsonst gemacht hat, in dem Glauben, sie würde tatsächlich GEGEN die AfD singen.

AMR: Oha, letzteres wäre sehr schade – zumindest finanziell.

HR: Ach wo. Machen Sie sich da mal keine Sorgen. Sollte das der Fall sein, muss sie sich auch keine Sorgen machen. Es gibt genug verblendete Halbaffen auf diesem geistigen Niveau, die auch denken, dass der Song der AfD schaden würde und deswegen begierig ihr Album kaufen. Egal ob dumm oder schlau. Kohle gibt es in jedem Fall.

AMR: Herr Rugenbauer, wir danken ihnen für das Gespräch.

 

Dir gefällt der Artikel? Spende hier für mehr!

Eine Antwort zu “Wie Jennifer Rostock der AfD zum Durchbruch verhalf”

  1. Lutze sagt:

    Herrlich!!! Hab selten so gelacht.
    Langzeitstudenten ohne Fähigkeiten direkt ins betreute Wohnen zu überführen……hihihihi…
    Macht weiter so….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.