Bundestag beschließt Abschaffung von Ausweisen um Terroranschläge zu verhindern!

Demnächst verboten: Alle Arten von Ausweisen
Demnächst verboten: Alle Arten von Ausweisen

Nie mehr dumm da stehen, wenn plötzlich bei einem wichtigen Termin beim Amt der Ausweis abgelaufen ist. Denn Ausweise sollen nach einer im Eiltempo durch den Bundestag gepeitschten Gesetzesvorlage so schnell wie möglich abgeschafft werden.

„Leider kommt es in letzter Zeit zu häufig vor, dass Ausweise in Terroranschläge involviert sind, daher schien es uns eine geeignete und schnelle Möglichkeit Nachahmungstätern die Ressourcen zu entziehen.“ ließ ein Sprecher des Bundestages auf Nachfrage von AMR mitteilen. „Da es in Deutschland im Moment viele Millionen Ausweise gibt, ist das Gefahrenpotential durch Ausweise gar nicht hoch genug einzuschätzen!“ führte er weiter aus. Besonders gefährlich seien Menschen, die mehrere Ausweise besitzen.

Nach der einstimmigen Abstimmung im Bundestag sollen schnell Ausweisannahmestellen im gesamten Bundesgebiet geschaffen und Beamte eingestellt werden, die für die Übergabe der Ausweise abgestellt werden müssen. „Das ist nicht nur eine wichtige Entscheidung gegen die Terrorbekämpfung, sondern schafft auch Arbeitsplätze!“

So könne der Ausweis natürlich nicht einfach abgegeben werden. Es sei ein zwanzigseitiges, eng bedrucktes Formular vorbereitet worden, welches der Ausweisabgebende bei Abgabe des Ausweises auszufüllen hat. Anschließend bekommt der Ausweisabgeber als Ersatz ein formloses Faltblatt ausgehändigt, auf welchem ein Link zu seinem Facebook Account steht. Wer bis jetzt noch keinen hat, hat sich einen anzulegen. „Facebook ist zur Identifizierung ohnehin viel besser geeignet und enthält wesentlich mehr Informationen, als wir auf einem kleinen Ausweis unterbringen können.“

Für all diese Tätigkeiten sollen im kommenden Jahr 4 Mio neue Beamte eingestellt werden. Allerdings nur, wenn diese zuvor mit einer 6 monatigen Zusatzausbildung auf ihren Einsatz vorbereitet wurden. Der Bundestag denkt, dass bei zügiger Abarbeitung die Ausweise in 10 Jahren Geschichte sein müssten und die Terrorgefahr gebannt ist.

 

Dir gefällt der Artikel? Spende hier für mehr!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*